Kurzinfo

Abschluss: Zertifikat in Industrie 4.0 Management im Unfang von 10 ECTS
Studienbeginn: Oktober 2017
Bewerbungsschluss: 30. Juni 2017
Dauer: 1 Jahr (4 Module)
Studienform: berufsbegleitend
Studiengebühr: 8000 Franken

Die Universität Liechtenstein bietet zusammen mit Rhysearch einen neuen Zertifikatsstudiengang Industrie 4.0 Managament an.

Ziel dieses Weiterbildungsstudienganges ist das Erlernen der nötigen Kompetenz für die nächste industrielle Revolution.

Was ist Rhysearch?

Rhysearch ist das Forschungs- und Innovationszentrum Rheintal (Rhysearch).

Was ist das für ein Zertifikatsstudienprogamm?

Kurzum der Studiengang soll Unternehmensentscheider dabei unterstützen, die sogenannte vierte industrielle Revolution zu meistern, teilt die Hochschule außerdem mit. Die Absolventen erhalten ein „Zertifikat in Industrie 4.0“. Studienleiter ist der Vorarlberger Johannes Schneider.

Die Ausbildung gestaltet sich auf jeden Fall sehr praxisnah. Außerdem würden bereits laufende Industrie-4.0-Projekte von einem Coach begleitet. Des Weiteren erhielten die Teilnehmer Einblicke in Beispiele für Best Practice. Die Veranstalter versprechen zudem „minimale Abwesenheiten im Unternehmen“. Dies soll zum Beispiel durch „moderne Lehrmethoden“ realisiert werden.

Entsprechend soll der Studiengang folgende Kompetenzen rund um das Thema Industrie 4.0 vermitteln:

  • Grundverständnis der Technologien

  • Identifikation von Potenzialen im Unternehmen

  • Planung und Umsetzung von Projekten

  • Kommunikation mit Beratern und Anbietern von Technologien

Zielgruppe:

Mitarbeitende in Industrieunternehmen, die vor der Herausforderung stehen, die Potentiale von Industrie 4.0 einerseits zu identifizieren und andererseits zu realisieren. Interessenten mit Erfahrungen im Projektmanagement, die Verständnis von betrieblichen Zusammenhängen (zum Beispiel durch eine betriebswirtschaftliche/kaufmännische Ausbildung) haben. Dementsprechend Leute, die Interesse an technologischen Themen haben.

Quelle: www.netzwoche.ch